Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.

Warum es wichtig ist, das Umdrehen Ihres Angelkajaks zu üben

Üben Sie, Ihr Angelkajak umzudrehen

Der Druck der modernen Lebensweise impliziert einen vollen Terminkalender und viele verschiedene Stresssituationen, die uns täglich passieren. In einer solchen Welt ist es entscheidend, dass jeder von uns etwas hat, das das Leben angenehm und angenehm macht, etwas, auf das er sich am Ende eines harten Tages freuen kann. Eine Aktivität, die Ihnen sehr am Herzen liegt, reicht oft aus, um nicht nur einen schlechten Tag, sondern eine ganze Woche umzukehren.

Für viele Menschen ist diese Aktivität das Angeln. Fische fangen in freier Wildbahn, abseits der Gesellschaft und all ihrer Probleme, was gibt es Schöneres, um die Ruhe zu genießen und die Natur zu bestaunen? Die Aktivität, die wir heute als Fischerei kennen, hat sich in den Jahrtausenden der Menschen nicht sehr verändert. Fischer waren für Millennials ein fester Bestandteil der Gesellschaft, da sie für ihre Familien sorgten und das, was sie gefangen hatten, an andere verkauften.

Heute hat sich nicht viel geändert, außer vielleicht die Werkzeuge und all das Angelausrüstung das macht die allgemeine Prämisse des Werfens und Angelns viel einfacher. Einfachere Zeiten bringen einfachere Möglichkeiten, Dinge zu tun, und Angler haben es heute sicher gut.

Das Angeln ist nicht nur einfacher, sondern auch sicherer, zumindest wenn man weiß, wie man sich draußen verhält und was zu tun ist. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn Sie mit dem Kajak vom Wasser aus fischen möchten.

Kajakangeln

Kajak Angeln

Gegen die gute alte Art, vom Ufer aus zu fischen, ist kaum etwas einzuwenden. Es war schon immer die beliebteste Form des Fischfangs und wird es auch weiterhin sein. Ernsthaftere Angler haben jedoch am Ende das Gefühl, dass sie mehr wollen oder brauchen. Schließlich entwickeln sie den Wunsch, näher an den Fischen und im Wasser zu sein. Oder besser gesagt auf dem Wasser.

Hier kommt das Kajakfischen ins Spiel, die mittlerweile beliebteste Form des Angelns vom Boot aus. Während andere kleine Schiffe und Boote ausreichen, gibt es nichts Schöneres, als es von einem Kajak aus zu tun, das für Fischer gedacht ist. Es verfügt über alle Halterungen, Platz, Funktionen und Spezifikationen, die ein Fischer für seine Zeit auf dem Wasser benötigt.

Ob Sit-Inside oder Sit-on-Top Modell, der Angler kann es mit allerlei Ausrüstung und Ausrüstung ausstatten und losfahren, um den ganzen Tag auf dem Wasser zu verbringen.

Da dies jedoch alles auf dem Wasser passiert, müssen zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen berücksichtigt werden. Die Vorbereitung auf alle möglichen Ergebnisse ist entscheidend, wenn Sie eine Bootsfahrt für eine Person unternehmen, was auch immer der Grund dafür ist. Als Angler sind Sie das schon gewohnt Organisation Ihrer Ausrüstung und bereiten das gesamte Setup zu Hause vor.

Mit einem Kajak sind die Dinge anspruchsvoller, da immer die Möglichkeit besteht, zu kentern und über Bord zu fallen. Zu wissen, was in dieser Situation zu tun ist, kann Ihr Leben retten und sollte daher geübt werden.

Aus diesem Grund ist es wichtig zu üben, wie man sein Kajak umdreht und sich im Wasser richtig verhält. Wenn es Ihnen wie ein Overkill erscheint, wissen Sie, dass dies der einzige Weg ist, bereit zu sein, wenn Ihr Kajak tatsächlich umkippt und Sie sich selbst überlassen sind.

Wann kippen Kajaks um?

Kajak-Abenteuer

Angelkajaks kippen meistens um, wenn sie sie verlassen und betreten oder wenn sich der Fischer zu viel bewegt, zum Beispiel wenn er versucht aufzustehen. Sie können natürlich auch kentern, wenn der Fluss oder das Wildwasser zu schnell ist und wenn zu viele Hindernisse im Wasser sind.

Starker Wind kann ebenfalls ein Problem sein, aber auch menschliches Versagen kann dazu führen, wie Spielereien beim Paddeln oder das Nicht-Nehmen offensichtlicher Gefahren.

Was auch immer der Fall ist, das Ergebnis ist immer dasselbe. Der Fischer fällt durch das Überschlagen des Kajaks ins Wasser. Nun kentert das Kajak selbst nicht immer. Es kann in der richtigen Position bleiben, aber auch komplett umgedreht werden.

Dann muss der Angler schwimmen, um sein Leben zu retten. Der größte Teil der Ausrüstung ist am Kajak festgeschnallt und einigermaßen sicher, aber es spielt keine Rolle. Ihr Leben ist das Kostbarste und Sie sollten zuerst in Sicherheit sein.

In einem unwahrscheinlichen Worst-Case-Szenario verliert der Fischer das Kajak und die gesamte Ausrüstung, aber zumindest überleben sie. Da es sich um eine schlimme Situation handelt, die Sie unbedingt vermeiden möchten, ist das einzige, was Sie darauf vorbereiten und Ihnen helfen kann, Ihr leeres Kajak in einer kontrollierten Situation absichtlich umzudrehen.

Die meisten Fischer tun dies in seichten Gewässern und in Küstennähe. Sie durchlaufen alle möglichen Szenarien, vom Aufstehen oder Paddeln in die falsche Richtung bis hin zu zu schnellen Wenden oder zu viel Bewegung.

Übung macht den Meister

Du übst nicht, um beim Flippen gut zu werden, sondern um zu wissen, wie man sich verhält und was zu erwarten ist, wenn es passiert, wenn man es am wenigsten erwartet. Solange Sie sich neben Ihrem Kajak im Wasser befinden, ist dies eine gute Situation zum Üben.

Normalerweise ist der größte Schock für die Angler die Temperatur des Wassers. Bäche, Wildwasser, Flüsse und sogar Seen sind viel kälter als wir erwarten und der anfängliche Schock reicht für Panik und Orientierungslosigkeit.

Als nächstes müssen Sie lernen, wie Sie Ihre Schwimmweste richtig tragen und verwenden. Stellen Sie sicher, dass Sie es haben, während Sie das Wenden üben, damit Sie wissen, wann Sie es aktivieren und wie Sie sich beim Tragen verhalten müssen.

Denken Sie daran, dass es da ist, um Ihr Leben buchstäblich zu retten, und es sollte sich definitiv nicht wie ein Hindernis anfühlen. Wenn dies der Fall ist, üben Sie deshalb, um sicherzustellen, dass es passt und dass Sie das richtige Modell an sich haben.

Die Angler braucht um eine tiefere Verbindung mit dem Kajak und dem Setup zu haben. Wie Sie es aufrüsten, sollte in jeder Situation sinnvoll sein, vom Angeln bis zum Überbordgehen. Das Üben des Spiegelns wird sich als nützlich erweisen, wenn Sie sich jemals im Wasser befinden.

Schwimmen, um jemand anderem zu helfen, ist Grund genug, Ihr eigenes Kajak umzudrehen, und da Sie dies auf kontrollierte Weise tun, müssen Sie sich keine Sorgen darüber machen, während Sie das Leben eines anderen Fischers retten.

Ähnliche Artikel