Greifen Alligatoren Kajaks an? Tipps, wie Sie sicher bleiben

Es gibt viele Dinge, die Anfänger einer bestimmten Aktivität haben können, von denen einige wirklich seltsam oder übertrieben erscheinen können. In Anbetracht der Tatsache, dass sie für etwas, das seit Ewigkeiten existiert, brandneu sind, ist es für sie jedoch selbstverständlich, so gut wie nichts darüber zu wissen. Wenn es um Kajakfahren und Angeln aus dem Kajak geht, ist alles, was sich um Sicherheit dreht, eine berechtigte Frage.

Allein die Tatsache, dass man sich zuerst in der offenen Wildnis und dann noch dazu im Wasser befindet, reicht aus, um viele Bedenken zu wecken. Blind hineinzugehen und sich keine Gedanken über potenzielle Gefahren zu machen, ist nicht klug, und die meisten Menschen nehmen sich Zeit, um sich vorzubereiten. Ein Kajak zu kaufen und damit ins Wasser zu fahren, ist auf dem Papier ganz einfach. Alles, was Sie tun müssen, ist Kaufen Sie das richtige Modell, das Ihren Bedürfnissen entspricht und einen Weg finden, es zum See, Fluss, Meer zu transportieren …

Konfrontation mit echter Gefahr

Alligator-Angriff

In Wirklichkeit geht es darum, Ihren Fall mit einigen richtigen Informationen vorzubereiten und zu stärken. Zum Beispiel gibt es in bestimmten Teilen des Landes Gefahren, die anderswo nicht existieren. Eine Sache, auf die diejenigen im Süden achten müssen, wenn sie zu einem Gewässer gehen möchten, sind wild lebende Tiere, insbesondere Alligatoren.

Diese großen, bösartigen Reptilien sorgen seit Jahrzehnten in Florida, South Carolina, Australien und vielen anderen Orten für Besorgnis. Sie sind dafür berüchtigt und daher müssen angemessene Maßnahmen ergriffen werden, um sich selbst zu schützen. Um Ihnen zu helfen, sich optimal auf eine eventuelle persönliche Begegnung mit einem Alligator vorzubereiten, haben wir einige wichtige Informationen über Alligatorangriffe auf Kajakfahrer. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Passiert es wirklich?

Alligator

Alligatorangriffe haben seit Jahrzehnten einen Platz in der populären Fiktion, aber kommt es wirklich so oft vor, dass eine solche Angst bei Menschen verstärkt wird? Nun, wie Sie wahrscheinlich erwartet haben, ist die Antwort auf diese Frage ziemlich komplex und definitiv keine Ja- oder Nein-Wahl. Alligatorangriffe passieren und die Gefahr ist real, aber auch hier steckt mehr dahinter, als immer zu erwarten, dass Ihnen überall ein riesiges Reptil auf der Spur ist.

Zunächst einmal müssen Sie in einem anwesend sein Gebiet, in dem Alligatoren heimisch sind. Wie jedes Tier auf der Welt verteidigen sie ihr Territorium. Warum sollten sie es doch nicht sein? Sie haben ihr Leben zu schützen, das ihrer Jungen, und müssen jagen, um in ihrem natürlichen Lebensraum zu überleben. Daher ist die Gefahr sehr real, wenn Sie sich entscheiden, in einem Gebiet zu paddeln, von dem bekannt ist, dass es Alligatoren beheimatet.

Ihre Aktivitäten sind bekannt und umfassend dokumentiert, was bedeutet, dass jeder, der sein Kajak absichtlich dort draußen mitnimmt, offensichtlich Gefahren ausgesetzt ist.

Warum greifen sie an?

Die meisten Lebewesen auf diesem Planeten wollen in Ruhe gelassen werden, so viel steht fest. Es gibt keinen guten Grund, sich zu bemühen, jemanden zu stören, wenn er defensiv wird. Es ist die Natur von Menschen, Tieren, Vögeln, Insekten und sogar Pflanzen. Ein Alligator ist ein Raubtier, ein Apex-Raubtier an den meisten Orten, an denen es lebt, was bedeutet, dass seine Instinkte ziemlich klar sind.

Er jagt, um zu überleben und verteidigt sein Territorium, sowohl vor stärkeren Alligatoren als auch vor anderen Raubtieren. Es konkurriert darum, das Essen auf den metaphorischen Tisch zu bekommen. Er mag aber auch seine Ruhe. Alligatoren lieben es, im Wasser herumzutreiben, niemanden zu stören, und wenn sie keinen Grund dazu haben, greifen sie nicht an. Was könnte also der Grund sein, einen Menschen anzugreifen?

Nun, das ist eine gute Frage und eine, die höchstwahrscheinlich genau weiß, wie man sie beantwortet. Menschen sind im Grunde die schlechteste Spezies der Welt, wenn es darum geht, mit anderen auszukommen. Wir brauchen normalerweise keinen guten Grund, um zu kämpfen, zu streiten und uns einzumischen. Es gibt etwas in bestimmten Menschen, das ihnen tief im Inneren Freude bereitet, Ärger zu wollen. Daher kommen sie gefährlichen Situationen zu nahe und Alligatoren qualifizieren sich definitiv.

Kajakfischen mit Alligatoren

Wenn Sie keinen Ärger wollen, bleiben Sie einfach weg. Werfen Sie keine Sachen auf sie, schreien Sie sie nicht an und ahmen Sie Tierlaute nach. Versuchen Sie nicht, sie zu jagen und sie dazu zu bringen, sich zu bewegen. Sie fühlen sich wohl, wo sie sind, warum sollten sie Kontakt aufnehmen? Ihre Kajak-Session wird ruiniert und Sie werden es bereuen. Lass es sein und sie werden dich sein lassen. Ein Alligator greift niemals zuerst an, wenn er nicht provoziert wird. Apropos Provokation…

Was könnte sie beim Kajakfahren provozieren?

Kajak und Alligatoren

Kajakfahren alleine ist nichts, was einem Alligator das Gefühl geben kann, gefährdet zu sein, zumindest wenn es wie beabsichtigt gemacht wird. Einfaches, leises und subtiles Paddeln (was jeder tun sollte, wenn er sich bereits in einem Gebiet mit vielen riesigen Reptilien befindet) ist weit verbreitet.

Es besteht keine Notwendigkeit, mit Ihrem Paddel zu spritzen und aggressive Bewegungen auszuführen. Dies ist normalerweise das, was den Alligator überhaupt erst erschreckt. Halten Sie das Paddeln einfach und sie werden nicht angreifen.

Wenn es um die Angeln und Kajakfahren, als Angler weiß man, wie man sich zu verhalten hat und dass man die Natur respektieren sollte. Es reicht aus, den Fisch zu fangen, den Sie brauchen, da Sie immer wieder zurückkommen können. Die Natur zu schützen und in Harmonie zu leben, ist der Schlüssel. Die gleichen Grundsätze gelten für sich gegen Alligatoren verteidigen.

Wenn Sie sie respektieren und Ihre Angelgewohnheiten in ihrer Nähe beachten, werden sie Sie nie stören. Niemals sie in die Enge treiben oder ihnen das Gefühl geben, bedroht zu sein. Es ist einfach genug, Ratschläge zu befolgen, und es ist mehr als genug.

Werfen Sie Ihre Ruten in die Nähe von ihnen, besonders dort, wo sie zu nisten scheinen und wo sie gruppiert sind, ist ein Rezept für einen sehr schlechten Tag. Es gibt viel Wasser, wo sie nicht vorhanden sind, also warum nicht dort werfen? Sie könnten versucht sein, sie zu füttern, da es üblich ist, die Fische zu füttern, um sie zu ködern.

Versuchen Sie NIEMALS, Alligatoren zu füttern, da Sie nicht vorhersagen können, wie sie reagieren werden. Wenn es nicht der Rat war, ihr Territorium zu meiden, sollte man sie nicht füttern.

1