Wie man Kajak fährt: Grundlegende Kajakbewegungen erklärt

Kajakfahren ist nicht einfach. Kajakfahren ist ein aufregender Sport, bei dem man in einem winzigen Boot mit einem Doppelpaddel durchs Wasser kommt. Es ermöglicht dem Bootsführer, durch die Wasserstraßen zu navigieren, indem er nach vorne blickt und mit abwechselnden Schlägen des Paddels vorwärts treibt. Normalerweise sitzt der Paddler im Cockpit, mit ausgestreckten Beinen unter dem Deck oder auf dem Deck.

Das Kajak wird seit vielen Jahrhunderten verwendet. Es wurde zuerst von Inuits verwendet, die in den arktischen Regionen lebten, um durch die Gewässer zu navigieren. Es war eine Methode, um zu fischen, zu jagen und Menschen über das Wasser zu bewegen. Der einfache Zugang und die grundlegenden Fähigkeiten haben es zu einer beliebten Freizeitaktivität gemacht, die heute weltweit an Popularität gewinnt.

Es ist ein ausgezeichneter Sport für alle Altersgruppen. Es ist eine fantastische Gelegenheit, die flachen Gewässer an den Rändern von Seen zu erkunden, oder ein aufregender Sport mit hoher Energie, bei dem man durch tosende Gewässer rast. Kajakfahren ist für jedermann und erfordert keine Vorkenntnisse in seiner Grundstruktur, außer Abenteuerlust und Entdeckerlust.

Während Sie also ein Kajak steuern, müssen Sie einige grundlegende Dinge zur Steuerung des Bootes lernen. Die grundlegenden Dinge, die Sie lernen müssen, sind, wie Sie langsamer fahren, rückwärts fahren und faule Kurven fahren, die die Kraft Ihrer Bewegung bewahren, da Sie beim Kajakfahren auf schnellen Gewässern einige Hindernisse manövrieren müssen.

Kajakpaddel sehen täuschend einfach aus, finden Sie nicht? Aber dieser lange Schaft mit einer Endklinge gehört zu den wertvollsten Werkzeugen, die Sie jemals besitzen werden, wenn Sie ein begeisterter Kajakfahrer sind. Bevor Sie also lernen, wie Sie das Paddel schlagen, müssen Sie zuerst lernen, dass es niedrige und hohe Griffe gibt.

Niedrige Griffe sind für jede Art von Bewegung und Fahrmanövern unerlässlich. Hohe Griffe werden verwendet, wenn Sie nicht rollen möchten Ihr Kajak unter Wasser oder wenn Sie sich wirklich für einen kniffligen Zug positionieren möchten.

Der richtige Halter des Paddels ist, wenn Ihre Arme und Ihr Schaft parallel zur Oberfläche sind, auf der Sie Kajak fahren. Der niedrige Laderaum befindet sich nur ein oder zwei Zoll über dem Wasser und der hohe Laderaum ist etwas höher. Alles, was passiert, wird von diesen beiden Positionen ausgehen.

Kajakpaddeln zu lernen hat zahlreiche Vorteile für Sie, wie zum Beispiel:

  • Vermeidung häufiger Verletzungen, die beim Kajakfahren auftreten können
  • Gewinnen Sie mehr Kraft mit aufeinanderfolgenden Schlägen
  • Es hilft Ihnen, Ihr Kajak effektiver zu kontrollieren und zu navigieren, insbesondere beim Paddeln gegen Strömungen
  • Reduzierte Müdigkeit
  • Reisen und große Entfernungen ermöglichen, indem jeder Schlag zählt
  • Weniger Stress für Körper und Hände

Es gibt vier Arten von Schlägen, die Sie beim Kajakfahren verwenden können

  • vorwärts
  • Gleicht
  • Sweep
  • Unentschieden

Vorwärtshub

Tipps zum Kajakfahren mit Vorwärtshub

Der Vorwärtshub ist der wesentliche Schlag, den Sie ständig ausführen werden. Es ist wichtig zu wissen, dass Sie die Kraft aus Ihrem Oberkörper neben den Armen ziehen müssen. Sie müssen Ihren gesamten Kern zum Arbeiten und Paddeln bringen. Konzentrieren Sie sich darauf, Ihre kräftigen Kernmuskeln zu verwenden, um Ihren Zug voranzutreiben, nicht die schwächeren Muskeln in Ihren Armen.

Ihre Muskeln werden schnell ermüden, wenn sie die Leistung nicht erbringen richtige Technik. Außerdem werden Sie anfälliger für Verletzungen. Halten Sie Ihre Klinge in einer nahezu vertikalen Ausrichtung und in einem gleichmäßigen Eintauchgrad. Damit haben Sie die Kontrolle.

Hier müssen Sie sicherstellen, dass Sie es sind Halten Sie Ihr Paddel richtig und dann musst du folgendes machen:

  • Legen Sie das Paddelblatt auf einer Seite ins Wasser und bereiten Sie Ihren Körper vor
  • Beginnen Sie damit, Ihren gesamten Oberkörper zu drehen, während Sie die Klinge hinter sich schieben. Sie müssen genau beobachten, wie die Klinge das Wasser schneidet, und sich darauf konzentrieren, das Wasser mit einer vollen Bewegung Ihrer Hände und Ihres Kerns zu schieben
  • Wenn deine Hand hinter dich reicht, musst du das Wasser in Scheiben schneiden und herausziehen, dann wiederhole diese Schritte

Rückwärtshub

Der Rückwärtshub ist die Bewegung, um den Schwung Ihres Schiffes zu stoppen. Wenn Sie angehalten haben, können Sie diesen Laden verwenden, um rückwärts zu fahren. Der Vorgang ist derselbe wie beim Vorwärtshub, nur in die andere Richtung. Möglichst aufrecht halten. Sie bleiben ausgeglichen und gewinnen an Effektivität.

Schlaganfall

Der Sweep-Hub ist der Vorwärtshub, aber nur auf einer Seite Ihres Schiffes. Das Boot dreht sich in die entgegengesetzte Richtung Ihrer Bewegung und dies ist der Hauptvorgang beim Wenden und Drehen Ihres Bootes. Lassen Sie uns die Grundlagen dieser Bewegung durchgehen:

  • Sie möchten damit beginnen, Ihre Reichweite zu erweitern und das Blatt unter Wasser nahe an der Position Ihrer Beine im Boot zu platzieren. Sie beginnen Ihre Bewegung am gegenüberliegenden Ende des Bootes
  • Die Bewegung sollte ein voller Bogen sein, in dem sich Ihr ganzer Oberkörper dreht, und Sie müssen beobachten, wie die Klinge durch das Wasser geht
  • Wenn die Bewegung am Ende ist, müssen Sie das Blatt aus dem Wasser ziehen

Strich zeichnen

Sweep Stroke-Kajakführer

Diese Bewegung wird verwendet, wenn Sie Ihr Boot genau auf ein Objekt oder ein Dock ausrichten müssen.

Das Wesentliche ist, dass Sie Ihr Paddel horizontal positionieren und dann das Paddel zu einer Seite des Bootes hin ausfahren müssen. Dann verwenden Sie Ihre Hand, die sich auf der unteren Seite des Paddels befindet, um das Paddel zu sich zu ziehen, wobei die Spitze des Paddels während dieser Bewegung im Wasser ist.

Ziehen Sie also zu sich heran und stoppen Sie die Bewegung, bevor Sie sich der Seite des Kajaks nähern.

In der Regel benötigen Sie auch ein paar Züge, an denen Sie die Klinge drehen können, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Sehen Sie sich das folgende Video an, um weitere Anweisungen zu den grundlegenden Kajakbewegungen zu erhalten:

Wir hoffen, dass Sie damit einige der Grundlagen gelernt haben, die Sie bei Ihrem nächsten Abenteuer anwenden werden. Seien Sie immer vorsichtig und verwenden Sie Ihren Kern, um Verletzungen zu minimieren, und Übung macht den Meister. Erwarten Sie nicht, dass Sie von Anfang an ein Profi sein werden, das Erlernen der Steuerung eines Kajaks braucht Zeit!