Welche Muskeln trainiert Kajakfahren? – Kajak Tipps & Tricks

Körperliche Aktivität ist für jeden wichtig, aber es wird noch wichtiger, wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren oder in Form zu kommen. Der Schlüssel, um das Beste aus jeder Art von Bewegung (oder körperlicher Aktivität) herauszuholen, besteht darin, eine zu finden, die Ihren Interessen und Fähigkeiten entspricht. Für manche Menschen scheint Kajakfahren eine gute Option zu sein, vielleicht weil sie sich wünschen, „draußen“ zu sein, aber Camping oder Kanufahren noch nie genossen haben. Aber welche Muskeln trainiert Kajakfahren?

Die meisten Wassersportarten beinhalten das Paddeln mit den Armen, während man in einem schmalen Boot über einer instabilen Oberfläche sitzt, während man von natürlichen Elementen umgeben ist. Wasserski, Surfen und Wildwasser-Rafting sind alles Aktivitäten, bei denen das Gleichgewicht wichtig ist, um nicht aus dem Boot geworfen zu werden. Kajakfahren ist sehr ähnlich, und obwohl es ein großartiges Training sein kann, hat nicht jeder die körperlichen Fähigkeiten, die notwendig sind, um die Bewegungen auszuführen.

Denken Sie darüber nach, ob Sie Kajakfahren genießen würden, bevor Sie sich einem Team anschließen oder Ihr eigenes persönliches Boot kaufen. Wenn Sie vorhaben, diese Übung auszuprobieren, ist es wichtig zu beachten, dass sich Ihre Oberkörperkraft mit der Zeit verbessert und Sie möglicherweise Muskeln entdecken, von denen Sie nie wussten, dass sie existieren.

Ist Kajakfahren eine gute Übung?

Kajakfahren ist eine großartige Möglichkeit, sich körperlich zu betätigen und gleichzeitig die Natur zu genießen, aber es ist nicht unbedingt die einfachste oder effizienteste Form der Bewegung. Beim Radfahren wird beispielsweise mehr Körpergewicht für den Energieverbrauch verbraucht, sodass Sie schneller Kalorien verbrennen. Aber Kajakfahren kann einfach sein und Spaß machen, wenn Sie auf die Technik achten und auf den gesunden Menschenverstand achten Sicherheits-Bedenken.

Ist Kajakfahren eine gute Übung? Kajakfahren ist ein ausgezeichnetes Training, das Ihnen die Möglichkeit gibt, Zeit im Freien zu verbringen und gleichzeitig Muskeln an Armen, Schultern, Gesäß, Oberschenkeln, Waden und sogar Bauch aufzubauen.

Kajakfahren trainiert alle großen Muskelgruppen:

Beim Kajakfahren werden alle großen Muskelgruppen trainiert

Trizeps und Bizeps: Beim Paddeln werden die Muskeln in Ihren Oberarmen trainiert, die bei jedem Schlag Kraft erzeugen. Diese Muskeln sollten gut konditioniert sein, um eine übermäßige Belastung der Ellbogen und Schultern beim Paddeln zu vermeiden.

Brust: Kajakfahren kann auch gut sein Oberkörpertraining für deine Brustmuskulatur, die Muskeln an der Vorderseite Ihres Oberkörpers.

Unterer Rücken und Bauch: Kajakfahren ist keine gewichtstragende Übung, aber es erfordert, dass Sie eine aufrechte Sitzposition beibehalten, während Sie Ihre Arme über längere Zeit stützen. Die Aufrechterhaltung einer stabilen Haltung erfordert starke untere Rücken- und Bauchmuskeln, die mit häufigerer Aktivität stärker werden.

Kajakfahren kann eine schonende Form des Herz-Kreislauf-Trainings bieten, das für alle Altersgruppen geeignet ist, insbesondere für diejenigen mit Gelenkproblemen oder anderen Gesundheitsproblemen, die ihre Fähigkeit einschränken, an anstrengenderen Aktivitäten wie Laufen oder Radfahren teilzunehmen. Kajakfahren ist möglicherweise besser geeignet als einige andere Arten von Aerobic-Aktivitäten, da Ihr Oberkörper als Gegengewicht zu Ihrem Unterkörper fungiert und Hüften und Knie entlastet.

Kajakfahren kann eine unterhaltsame Aktivität für Familien sein, da Kinder das Wasser lieben und es ein sicherer Sport ist, der nicht viel Kraft oder sportliche Fähigkeiten erfordert. Beginnen Sie mit kurzen Fahrten, die zwischen 10 und 20 Minuten dauern. Bevor Sie sich auf längere oder anstrengendere Reisen begeben, nehmen Sie ein paar Unterrichtsstunden bei einem zertifizierten Instruktor Erlernen Sie die Grundlagen der Kajaktechniken.

Denken Sie immer daran, die Wetterbedingungen zu überprüfen, bevor Sie einen Ausflug unternehmen, und kleiden Sie sich entsprechend den Wassertemperaturen. Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit und Snacks mit, um Ihr Energieniveau während des Trainings aufrechtzuerhalten. Wenn Sie ein Kajak als Teil Ihrer Trainingsroutine verwenden, ist es wichtig, vor, während und nach Ihrer Aktivität zusätzliches Wasser zu trinken, um Austrocknung zu vermeiden.

Kajakfahren als Hobby

Kajakfahren als Hobby

Kajaks können teuer sein, daher sollten Sie sie immer in örtlichen Freizeitzentren oder Clubs ausprobieren, bevor Sie eines Ihrer eigenen kaufen. Die meisten Kajaks werden mit Paddeln geliefert die Sie benötigen, um loszulegen. Auch hier sollten Sie kein Paddel kaufen, bevor Sie nicht mehrere Stile ausprobiert haben, um festzustellen, welcher für Ihre Körpergröße und Armlänge am bequemsten ist.

Paddeln kann alleine oder im Tandem mit Freunden. Alleine Kajakfahren macht zwar nicht so viel Spaß wie die Teilnahme an einer Aktivität mit anderen Leuten, aber es stellt sicher, dass Sie auch in hektischen Zeiten immer Zeit für Ihr Training haben.

Paddeln ist eine Ganzkörperaktivität, wobei alle Muskelgruppen des Oberkörpers sowie der untere Rücken, das Gesäß und die Beine trainiert werden. Paddler verwenden ihren Kern, um die Stabilität aufrechtzuerhalten, indem sie sich von Seite zu Seite drehen oder aufstehen, während sie gleichzeitig ihre Position anpassen, um sich vorwärts durch das Wasser zu bewegen.

Fazit

Kajakfahren wird oft als eine faulere Sportart angesehen. Was gibt es Entspannenderes, als entlang der Ozeane, Flüsse und Seen zu paddeln, während Sie die Schönheit der Natur bewundern und eine entspannende Pause vom Alltag einlegen? Aber das ist nicht der Fall! Sicher, Kajakfahren ist eine hervorragende Gelegenheit, die Natur zu genießen, aber es könnte auch ein äußerst vollständiges Training sein, bei dem dieselben Muskeln trainiert werden, an denen Sie während Ihres Trainings im Fitnessstudio gearbeitet haben.

Sie müssen sicherstellen, dass Sie es sind Kajak richtig fahren. Und das Ausführen einer ganzen Übung, die sowohl ein Kalorienverbrenner als auch eine sichere Übung ist, hängt davon ab rechter Kajakschlag. Alle Schläge sollten immer damit beginnen, dass sich Fuß und Boot treffen. Dies ist entscheidend, da dies der Punkt ist, an dem die „Kraftübertragung“ für den Schlag beginnt.

Sobald Sie sicher sind, dass Ihre Füße sicher in den Fußstützen des Kajaks verankert sind, können Sie mit Ihrem Zug beginnen. Das Erlernen dieser Technik ist unerlässlich, wenn Sie sich entscheiden, andere Kajakmethoden wie das Rollen auszuprobieren. Dies kann in einer Gefahrensituation möglicherweise auch Ihr Leben retten.

Denken Sie daran, dass Ihre Hüften das Kajak darstellen, das mit Ihrem Körperkern in Kontakt kommt. Wenn Sie Stützübungen machen oder sich für die Kajakrolle entscheiden müssen, ist es wichtig, den „Hüftschlag“ zu lernen, der Ihrem Körper und dem Kajak hilft, in die gewünschte Richtung zu gehen.