Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.

So stellen Sie den Vergaser eines Johnson-Außenborders ein

wie man den vergaser bei johnson außenbordern einstellt

Während Ihres Angelausflugs erleben Sie, dass Ihr Vergaser ziemlich unruhig reagiert. Und manchmal sind sie ziemlich nervig, weil sie die Fische verscheuchen.

Also, wie stellt man den Vergaser bei Johnson Outboard ein?

Um den Vergaser am Johnson Outboard einzustellen, finden Sie einen kleinen Knopf an der Seite der Pinne. Drehen Sie den Knopf im Uhrzeigersinn auf die niedrigste Einstellung und lassen Sie den Motor im Leerlauf laufen. Stellen Sie den Gashebel auf niedrig. Drehen Sie nun den „Choke“-Knopf in Richtung der niedrigen Einstellung. Der Vergaser braucht 30-40 Sek. Um die Einstellung nachzuholen.

Das ist die zusammengefasste Methode zum Einstellen des Johnson-Außenbordvergasers. Und in den nächsten Abschnitten des Artikels werde ich die Methode näher erläutern. Damit Sie besser verstehen und folgen können.

Lesen Sie weiter, um es herauszufinden!

Inhaltsverzeichnis

Einstellen des Johnson-Außenbordvergasers: Schritt für Schritt

Die langsame Drehzahl eines 6-PS-Johnson-Außenbordmotors sollte regelmäßig angepasst werden.

Es trägt dazu bei, die Effizienz des Motors aufrechtzuerhalten und den Kraftstoffverbrauch zu verbessern. In der Nähe der Vorderseite des Außenbordmotors befindet sich ein Vergaser, wo Sie den langsamen Leerlauf finden. Außerdem gibt es wenige Probleme mit Johnson-Außenbordern auf die du achten solltest.

Es ist die Einstellschraube, die allgemein als Nadel für niedrige Drehzahlen bekannt ist. Sie können Zeit und Geld sparen, indem Sie die Leerlaufeinstellschraube für langsame Drehzahlen schnell mit einem Schraubendreher einstellen.

Lesen Sie unten weiter –

Schritt 1 von 4: Stellen Sie den langsamen Leerlauf ein

Drehen Sie mit einem Schraubendreher die Leerlaufeinstellschraube für langsame Drehzahl gegen den Uhrzeigersinn. Achten Sie darauf, die Schraube nicht zu fest anzuziehen, bis sie fest sitzt.

Schritt 2 von 4: Drehen Sie die Langsamlaufschraube in die Ausgangsposition

Drehen Sie die langsame Schraube mit einem Schraubendreher 1 1/2 Umdrehungen gegen den Uhrzeigersinn. Dadurch erhalten Sie die Ausgangsposition für weitere Anpassungen.

Schritt 3 von 4: Boot aufwärmen

Starten Sie den Außenbordmotor und geben Sie ihm etwa fünf Minuten Zeit zum Aufwärmen. Stellen Sie den Gashebel auf eine langsame Trolling-Geschwindigkeit ein.

Schritt 4 von 4: Vergaser einstellen und aufholen

Drehen Sie die Schraube jeweils um 1/4 gegen den Uhrzeigersinn, bis der Motor zum Stillstand kommt. Drehen Sie an diesem Punkt die Schraube um 1/4 Umdrehung im Uhrzeigersinn. Es erreicht die ideale Position für den 6-PS-Motor.

So stellen Sie den Vergaser für einen 40-PS-Johnson-Außenborder ein

Vergaser auf 40 PS einstellen

Es gibt nicht viele Modifikationen, die Sie an Johnsons 40-PS-Vergaser vornehmen können.

Mit Ausnahme des Schwimmerbehälters und des Vergaserdeckels, die abnehmbar sind. Es besteht aus einem einzigen Stück und ist in seiner Konstruktion einheitlich. Zur Messung des Kraftstoffs wird eine abnehmbare Düse verwendet, die im Schwimmergehäuse installiert ist.

Das Gemisch ist in diesem einläufigen Vergaser mit Schwimmervorschub voreingestellt. Eine Schraube, die an der Seite des Vergaserdeckels angebracht und mit einer Kontermutter gesichert wird. Damit können Sie die Leerlaufdrehzahl des Motors ändern.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Einstellen des Vergasers für 40 PS

Es ist nicht so schwierig, den Vergaser eines 40-PS-Johnson-Außenborders einzustellen.

Befolgen Sie die nachstehenden Schritte, um den Vergaser einzustellen –

Bewahren Sie diese Tools zunächst in Reichweite auf –

  • Digitaler Werkstatttachometer
  • Spülaufsatz
  • Gartenschlauch
  • Kleiner verstellbarer Schraubenschlüssel
  • Standard-Schlitzschraubendreher

Schritt 1 von 3: Außenborder aufheizen

Die Motorabdeckung kann entfernt werden, indem der Verriegelungsgriff der Abdeckung nach oben gedreht wird. Schließen Sie die Krokodilklemme eines elektronischen Werkstattmessgeräts an die erste Zündkerze des Motors an.

Starten Sie den Motor und lassen Sie ihn laufen, bis er die gewünschte Temperatur erreicht hat. Achten Sie dabei auf Häufige Probleme bei der Einstellung des Johnson-Schaltgestänges.

Schritt 2 von 3: Leerlaufdrehzahl erreichen

Stellen Sie den Motor in den Vorwärtsgang. Für diesen Motor liegt der beste Leerlaufdrehzahlbereich zwischen 800 und 900 U / min. Der ideale Leerlauf liegt in der Mitte dieses Bereichs.

Schritt 3 von 3: Vergaser einstellen

Vermeiden Sie es, heiße oder sich bewegende Teile zu berühren. Verwenden Sie einen kleinen verstellbaren Winkelschleiferschlüssel, um die Sicherungsmutter zu lösen, wenn eine Einstellung erforderlich ist. Es ist an der Leerlaufdrehzahlschraube, verwenden Sie einen normalen Schlitzschraubendreher, um die Schraube im Uhrzeigersinn zu drehen. Die Leerlaufdrehzahl kann durch Drehen im Uhrzeigersinn erhöht oder durch Drehen gegen den Uhrzeigersinn verringert werden.

So stellen Sie den Evinrude-Außenbordvergaser ein

Stellen Sie den Evinrude-Außenbordvergaser ein

Die Überschrift hat Sie vielleicht überrascht, wenn Sie mit dem Außenbordwort noch nicht vertraut sind. Ist Evinrude dasselbe wie Johnson? Ja, Evinrude kaufte Johnson irgendwann nach 2007.

Nehmen Sie Einstellungen am Evinrude-Vergaser vor, während sich das Boot bewegt und der Motor läuft.

Während Sie die Änderungen vornehmen, muss ein zweiter Bootsführer das Boot steuern und bedienen. Diese Modifikationen bringen Sie in engen Kontakt mit den beweglichen Teilen des Motors, was gefährlich sein kann. Nehmen Sie die Änderungen nur in ruhigem Wasser und an klaren Tagen vor.

3 einfache Schritte zum Einstellen des Vergasers bei Evinrude/Johnson-Außenbordern

Hier sind die drei Schritte zum Einstellen des Vergasers Ihres Außenborders –

Schritt 1 von 3: Fahren Sie das Boot mit halber Geschwindigkeit vorwärts

Stellen Sie die Zwei-Zyklen-Einstellung auf dem Werkstatt-Tachometer ein. Verbinden Sie die Primärleitung der Zündspule mit dem Tachometer. Schalten Sie den Motor ein und lassen Sie ihn in „Vorwärts“ mit halber Geschwindigkeit laufen. Lassen Sie es laufen, bis es die richtige Betriebstemperatur erreicht hat.

Schritt 2 von 3: Stellen Sie den Gashebel auf Leerlauf

Denken Sie daran, den Gashebel auf „Leerlauf“ einzustellen. Drehen Sie die Schraube des Leerlaufdrehzahlreglers mit einem Schraubendreher. Bis zum Laden Drehzahlmesser bezeichnen, dass der Motor läuft im richtigen Drehzahlbereich.

Der ideale Bereich liegt zwischen 1,000 und 1,300 U/min. Die Leerlaufdrehzahl-Einstellschraube sollte mindestens einmal alle XNUMX Sekunden gedreht werden.

Schritt 3 von 3: Stellen Sie den Vergaser ein

Wenn Sie den Motor mit verschiedenen Gaseinstellungen laufen lassen, können Sie die Genauigkeit der Geschwindigkeitseinstellung überprüfen. Wenn der Gashebel über zwei Drittel des Gashebels hinaus vorgeschoben wird, wird der Motor „festfahren“.

Wenn es zu fett läuft, ist die Leerlaufdrehzahl größer als die gewünschte Leerlaufdrehzahl. Da die Leerlaufeinstellschraube auch das Gemisch regelt, Leerlaufdrehzahl erneut verändern. Wiederholen Sie dann den Test, bis der Motor bei plötzlicher Beschleunigung nicht mehr „stolpert“.

Vergasereinstellung für hohe Geschwindigkeit

Drehen Sie mit einem Schraubendreher der passenden Größe vorsichtig eine der H/S-Nadeln bei Vollgas. Warten Sie eine Weile, bis der Motor reagiert, und wiederholen Sie dann das Drehen.

Der Motor wird irgendwann anfangen zu versagen. Drehen Sie das Nadelventil an diesem Punkt um etwa eine Vierteldrehung zurück. Wiederholen Sie den Vorgang jetzt am anderen High Speed ​​Nadelventil.

Sie werden schließlich während dieser 1/4 Drehung auf die sanfteste Hochgeschwindigkeitseinstellung stoßen. Wenn beide Hochgeschwindigkeits-Nadelventile richtig eingestellt sind, können Sie den mittleren Einstellhebel anheben. Heben Sie es auf die hohe Kante und halten Sie es angehoben, bis die Spitze zum Motor zeigt. Und dann in die richtige Position absenken.

Häufig gestellte Fragen

15 PS Außenborder Schneller

Wie kann ich meinen 15 PS Außenborder schneller machen?

Ersetzen Sie am Johnson-Außenborder den Propeller. Wählen Sie einen Propeller mit einer höheren Steigung. Wenn Sie die Höchstgeschwindigkeit aus Ihrem Motor herausholen wollen. Die Beschleunigung des Motors wird dadurch verlangsamt. Aber die Höchstgeschwindigkeit insgesamt wird steigen. Verringern Sie die Steigung, wenn Sie schneller beschleunigen möchten.

Wie stabilisiert man die niedrige Leerlaufdrehzahl eines Johnson-Außenbordmotors?

Es ist eigentlich ganz einfach, die niedrige Leerlaufdrehzahl am Johnson-Außenbordmotor einzustellen. 1 1/8 Drehungen gegen den Uhrzeigersinn an der Schraube. Starten Sie den Motor Ihres Außenborders. Beachten Sie die Anzeige des Drehzahlmessers. Um die Geschwindigkeit zu erhöhen oder zu verringern, drehen Sie die Schraube im oder gegen den Uhrzeigersinn.

Wie stellt man einen Außenbordvergaser ein?

Der Leerlaufstabilisator eines Außenbordvergasers befindet sich unter dem Vergaser. Um den Leerlauf des Motors zu verlangsamen. Drehen Sie die Leerlaufeinstellung mit einem kleinen verstellbaren Schraubenschlüssel oder Schraubendreher um 1/4 Umdrehung im Uhrzeigersinn. Um einen reibungslosen Leerlauf des Motors zu gewährleisten, drehen Sie den Knopf um 1/8 Drehung gegen den Uhrzeigersinn.

Wie oft muss ich den Vergaser einstellen?

Es wird empfohlen, den Vergaser Ihres Johnson-Außenborders jährlich oder gemäß den Empfehlungen des Herstellers im Benutzerhandbuch einzustellen. Möglicherweise müssen Sie es jedoch häufiger einstellen, wenn Sie Probleme mit der Motorleistung oder dem Kraftstoffverbrauch feststellen.

Was sind Anzeichen dafür, dass mein Johnson-Außenbordvergaser eingestellt werden muss?

Einige Anzeichen dafür, dass Ihr Johnson-Außenbordvergaser möglicherweise eingestellt werden muss, sind rauer Leerlauf, Schwierigkeiten beim Starten des Motors, schlechter Kraftstoffverbrauch und Absterben des Motors oder Fehlzündungen.

Kann ich den Vergaser selbst einstellen oder muss ich zu einem Fachmann?

Wenn Sie über grundlegende mechanische Kenntnisse und Werkzeuge verfügen, können Sie den Vergaser Ihres Johnson-Außenborders selbst einstellen. Wenn Sie jedoch unsicher oder unerfahren sind, wird empfohlen, es zu einem professionellen Mechaniker oder Servicecenter zu bringen.

Muss der Motor warmgefahren werden, bevor der Vergaser eingestellt wird?

Ja, es ist wichtig, den Motor aufzuwärmen, bevor Sie den Vergaser an einem Johnson-Außenborder einstellen.Vergaser einstellen

Dies stellt sicher, dass der Motor die optimale Temperatur für die Einstellung hat und liefert genaue Messwerte.

Wozu dient die Einstellung des Vergasers?

Der Hauptzweck der Einstellung des Vergasers an einem Johnson-Außenborder ist die Optimierung der Motorleistung und des Kraftstoffverbrauchs.

Ein richtig eingestellter Vergaser sorgt dafür, dass der Motor rund läuft, mit der richtigen Drehzahl im Leerlauf läuft und eine optimale Leistungsabgabe bietet.

Woher weiß ich, ob ich den Vergaser richtig eingestellt habe?

Um festzustellen, ob Sie den Vergaser Ihres Johnson-Außenborders richtig eingestellt haben, sollten Sie die Motorleistung und den Kraftstoffverbrauch beobachten.

Wenn der Motor ruhig läuft, im Leerlauf mit der richtigen Drehzahl läuft und eine optimale Leistungsabgabe liefert, ist der Vergaser richtig eingestellt.

Was soll ich tun, wenn ich nach dem Einstellen des Vergasers immer noch Probleme habe?

Wenn Sie nach dem Einstellen des Vergasers immer noch Probleme mit Ihrem Johnson-Außenborder haben, kann dies auf andere zugrunde liegende Probleme mit dem Motor hinweisen.

In solchen Fällen wird empfohlen, den Außenborder zur Diagnose und Reparatur zu einem professionellen Mechaniker oder Servicecenter zu bringen.

Zusammenfassung

Das war alles zum Einstellen des Vergasers an einem Johnson-Außenborder. Jetzt können Sie Ihren Außenborder zum Angeln herausnehmen. Und es wird kein lautes Geräusch machen, das die Fische vertreibt.

Hat Ihnen der Artikel beim Einstellen des Vergasers geholfen? Lass mich wissen, was geholfen hat.

Bis dahin viel Spaß beim Angeln und Segeln!

Ähnliche Artikel